... das Mietrestaurant
... das Mietrestaurant

Musik & Gema

Ob Ihre Veranstaltung gemapflichtig ist, ist eine Frage des Einzelfalls. Für die Musik, die auf der Party in Ihren eigenen vier Wänden gespielt wird, müssen Sie grundsätzlich keine Lizenzgebühren bezahlen. Wenn Sie jedoch Musik öffentlich wiedergeben, sieht die Sache anders aus.

Musikwiedergaben im Rahmen eines im allgemeinen Sprachgebrauch als „geschlossene Gesellschaft“ bezeichneten Personenkreises können im Sinne des Urheberrechts durchaus öffentlich sein. Der Öffentlichkeitsbegriff des Urheberrechtsgesetzes unterscheidet sich wesentlich von demjenigen im sonstigen Recht, z. B. des Verwaltungsrechts oder im Sprachgebrauch.

Das Urheberrechtsgesetz schreibt in § 15 Absatz 3
"Die Wiedergabe ist öffentlich, wenn sie für eine Mehrzahl von Mitgliedern der Öffentlichkeit bestimmt ist. Zur Öffentlichkeit gehört jeder, der nicht mit demjenigen, der das Werk verwertet, oder mit den anderen Personen, denen das Werk in unkörperlicher Form wahrnehmbar oder zugänglich gemacht wird, durch persönliche Beziehungen verbunden ist."

Veranstaltungen im engsten Familien- oder Freundeskreis, z. B. Geburtstagsfeiern und Hochzeiten sind also auch nach dem Öffentlichkeitsbegriff des Urheberrechts nicht öffentlich. In Zweifelsfällen sollte man Kontakt mit der zuständigen Bezirksdirektion der Gema aufnehmen. Eine telefonische Nachfrage zu Standards, nach denen diese Frage entschieden wird, blieb allerdings erfolglos. Ich erhielt die unverbindliche Auskunft, dass bis 50 Personen eine geschlossene Gesellschaft unterstellt werde und darüber hinaus eine Einzelfallentscheidung erfolge. Allerdings gehe man oberhalb von 50 Personen i.d.R. von einer öffentlichen - und damit gebührenpflichtigen Veranstaltung aus.

Dies steht aber im Widerspruch zu einem Urteil, das von den Rechtsanwälten Hild & Kollegen veröffentlicht wurde. Dabei wurde erstritten, dass auch eine Hochzeit mit 600 Gästen als private Veranstaltung gewertet werden muss.

"geschlossene Gesellschaft"

Die Höhe der Gebühren ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Raumgröße liegt unterhalb von 100m², daher gilt die günstigste Gebühr. Weitere Faktoren sind Dauer bzw. Uhrzeit (das kann Zuschläge erzeugen) die Art der Tonträger und ggfs. der Eintritt (wobei bei Veranstaltungen ohne Eintritt ersatzweise die Kosten für die Musik - wie Tonanlage, DJ, Musiker, deren Verpflegung - zusammengerechnet und durch die Zahl der Gäste geteilt werden).

Bei Verwendung von Original-CD beträgt                                       die (Grund-) Gebühr € 27,72

Gema Tarif 2013 Veranstaltungen Tonträger

Bei Verwendung von überspielter (aber legal erworbener) Musik, also MP3, Laptop etc. beträgt                                                       die (Grund-) Gebühr € 39,60

Gema Tarif 2013 Veranstaltungen Selbstbrenner


Betriebsfeste,geschäftliche Events sowie Vereinsfeiern sind in der Regel öffentlich, also gebührenpflichtig.

Gema-Formular Veranstaltung geladene Gäste

Gema-Formular Veranstaltung

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Geama - Musiknutzer/10-Fragen-10-Antworten

 

Gema Portal für Veranstalter

 

Hier finden Sie uns

Die Malve - das Mietrestaurant

Luxemburger Str. 190

50937 Köln

Bei Fragen und Reservierungen

Rufen Sie einfach an unter

 

01577 666 27 37

Oliver Schleheck

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Malve - das Mietrestaurant